001 - I start again with a brand new name...

Ja, ich bin wieder da. Neuer Lebensabschnitt, neuer Name. Passt doch ganz wunderbar, oder?

Pendeln ist ja so ne Sache, hm? Hat Vorteile, aber natürlich auch viele Nachteile. Ein wirkliches Nachteil ist da für mich allerdings nicht die Zeitverschwendung oder auftretende Ermüdungserscheinungen, sondern simply zu viel Zeit zum nachdenken. Ganz ehrlich, ich hätte nie gedacht, dass ich jemals so was sagen würde, aber auch ich bin im Stande zu viel zu denken. Wow. Zwei Stunden Zugfahren täglich fördern das natürlich zusätzlich. Anyway. Dass ich ein extrem emotionaler Mensch bin, das weiss ich [und das wissen wir alle xD] ja schon länger. Aber in den letzten 2/3 Monaten bin ich zum Schluss gekommen, dass mein wirkliches Problem ein zusätliches ist: Ich verliebe mich einfach viel zu oft und schnell. Damit mein ich nicht unbedingt in meine Mitmenschen, sondern in alle möglichen Sachen wie zum Beispiel... hm, ein Buch, ein Film, ein Song, einen Moment... alle Arten von Sachen halt [man erinnere sich an meinen alten nickname/blogname bzw meine aktuelle email-Adresse: thoughtless.in.love]. Nun muss das natürlich nicht unbedingt schlecht sein, gerade bei so Sachen wie Bücher, Songs oder Momente, weil man da ja nichts in return erwartet. Bei anderen Menschen sieht es aber dann ein wenig anders aus. Irgendwann... wird es einfach nur frustrierend, weil man doch irgendwie erwatet einmal etwas zurückzubekommen. Man hofft, man wartet. Irgendwann hat man dann die Nase voll und nimmt sich fest vor, nie mehr in eine so dumme Lage zu gelangen. Man wird gleichgültig. Und genau auf diese Gleichgültigkeit warte ich im Moment. Weil... macht das Warten überhaupt einen Sinn? Nein, natürlich nicht. Macht es nie, auf jeden Fall nicht bei mir XD Und von diesen dämlichen, kalten Schauern hab ich langsam aber sicher genug *hust*. Naja, ist ja auch egal. Soviel zu meinem momentan eher verwirrten state of mind ^^'

Hab natürlich auch interessantere Dinge zu berichten.

Yay me. Ich werd doch tatsächlich meine Jungs endlich live sehen und das nachdem ich so lange geschmollt hab, weil es wirklich den Anschein gemacht hat, als ob die nie in die Schweiz kommen. Jetzt kommen sie doch tatsächlich...  und das sogar ein Tag nach meinem Geburtstag!

30 Seconds to Mars, 23 März 2010, Volkshaus Zürich, THIS IS WAR!

Hach, ich freu mich wie ein kleines Kind auf Weihnachten [oder in diesem Fall: wie ich mich immer auf Weihnachten freue *hust*]. Das wird sooo übertollig <3

Whatelse? Ach ja, Studium gefällt mir immer noch ausgezeichnet, auch wenn es mir teilweise echt Angst macht. Also im Moment vorallem Literatur. Ich werde sooo glücklich sein, wenn ich am 3. Dezember mein paper abgeben kann. Aber irgendwie schaff ich das schon, hab bisher noch alles geschafft.

Was mich im Moment zusätzlich beschäftigt, ist, dass meine Eltern plötzlich so blöd Druck machen wegen dem Autofahren. Boah ey, nix gegen Druck... aber doch nicht dann, wenn ich sonst schon genügend Druck habe. Aber einmal mehr ist es ihnen SCHEISSEGAL, dass ich extrem emotional bin, diese Art von Druck [mit Betonung auf 'diese Art'] nicht wirklich ausstehen kann und sie damit noch alles schlimmer machen. Naja, egal. Auch das werden wir noch irgendwie hinkriegen.

btw, hat irgendwer ne Ahnung, wie ich die blöde Werbung unten wegkrieg? Die nervt echt tierisch xD thx. Oder kann mir wer einen besseren Anbieter empfehlen, wo man auch sein eigenes Coding gebrauchen kann so im Style von myblog? Weil die gehen mir zur Zeit wirklich nur noch auf die Nerven, auch der blöde Editor.

 Joah. Viel mehr gibt es von mir für den Anfang nicht zu erzählen.

It's nice to be back.

 

20.11.09 00:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de